· 

Sommerurlaub in Bayern

 

Sommer in Bayern, eigentlich die letzten Jahre ein Highlight. Diesmal hat es uns jedoch kalt erwischt als wir Mitte Juli in Bayern gelandet sind. Wir haben gefroren. Uns in die Betten gekuschelt. Lange Hosen und Pulli aus der Schublade gezogen, festes Schuhwerk an die Füße geknotet. Brrrrrr

 

So nach und nach einige Termine absolviert. Auch Freunde und Bekannte besucht bzw. einige sind zu uns gekommen.  Dominant waren jedoch unsere Zahnarzttermine die uns auf Trab hielten.

 

Endlich am 11. August war alles erledigt und wir mit unserem Bulli zu unserer D Tour – Hamburg und Retour- Freunde und Verwandte besuchen, gestartet.

 

Die Wetterprognosen hatten für die nächsten 10 Tage tolles Sommerwetter prognostiziert.  

 

Über München zog es uns an den Rothsee bei Nürnberg. Schwimmen, Essen und Relaxen war für den 1. Tag angesagt. Weiter am nächsten Tag nach Coburg um das historische Städtchen mit dem Radl zu erkunden.

 

Die Städte reihten sich aneinander….  Suhl, Erfurt, Magdeburg. Norderstedt, Hamburg-Harburg, Salzgitter und Traben-Trarbach. Zwischendurch nette und tolle Womo-Stellplätze dank Park4night entdeckt.  Tolle Plauderstunden mit unserem Freunden verbracht.

 

Nach 10 Tagen hatten wir genug von dem gemischten (meist regnerischem) Wetter und da die Vorhersagen für die den nächsten Tagen weiter Regen, Regen, Regen, waren…. .   ab nach Hause.

 

Nun schauen wir vom Wintergarten aus, eingepackt in warmen Joggings Hosen und dicken Strickjacken, dem Regen zu.

 

Wenn mal eine längere (1-2 Stunden) Regenpause eintritt, arbeiten wir im Garten den wir ein wenig umgestalten. Aufgrund des Regens zieht sich dies seit einiger Zeit hin.

 

Sogar Glühwein, der vom letzten Winter übrig war, haben wir schon geschlürft.

 

Gerade kam das Lied „Wann wird es wieder richtig Sommer… „