· 

La Gomera

Auch wenn der Winter noch nicht so richtig in Bayern eingezogen ist, haben wir uns in wärmere Gefilden verzogen.

Der Flug nach Teneriffa war ausgesprochen ruhig und somit sehr entspannt. Mit Lesen und Schlafen haben wir die knapp 5 Stunden Flug gut überstanden.

Im Zwiebellook angezogen, uns bereits am Flughafen in Teneriffa einige Schichten entblättert.  Mit dem Bus fuhren wir nach Los Christianos um vom Busbahnhof gemütlich zum Hafen zu laufen. Das tat richtig gut nach vielen Stunden sitzen die Beine zu bewegen.

Da die Fähre erst um 14 Uhr uns nach La Gomera bringt, Zeit für einen kleinen Imbiss.

Pünktlich und schnell brachte uns der Ohlsen Express nach la Gomera-San Sebastian.

Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir unser diesjähriges Domizil. Unsere Vermieterin erwartete uns und schnell war alles erklärt. Als die Koffer ausgepackt waren, ab zum Supermarkt und den Kühlschrankc zu füllen.

Mittlerweile merken wir, dass wir seit 5 Uhr auf den Beinen sind und so fiel das Abendessen in einem netten Lokal kurz aus. Der Rotwein zum Essen trug dazu bei, dass wir um 9 Uhr (wir hinken hier 1 Stunde hinter Deutschland hinterher) hiesiger Zeit ins Bett.

Auch am nächsten Tag lag das Augenmerk daran uns einzurichten, diverse Einkäufe zu tätigen und ein wenig ankommen.

Herwart hatte es am Freitagabend erwischt, die Grippe ist wieder da und somit hüttet er das Bett seitdem. Wir hoffen dass er bald wieder auf den Beinen ist und wir unsere Wanderschuhe anziehen können.